Haben Sie noch Fragen zu SembraCare? Hier finden Sie hoffentlich die Antworten....

Warum SembraCare?

Wir, als Sembrador GmbH, haben uns von Anfang an dazu entschlossen, dass unser Geschäftsmodell nicht auf Gewinnmaximierung, sondern auf partnerschaftlicher Zusammenarbeit und Unterstützung basieren soll. Wir haben es satt, täglich in der Zeitung zu lesen, wie viel Gewinn gewisse Firmen schreiben und was für Elend sie dabei in vielen Ländern anrichten. Von solchen Firmen und ihren Praktiken wollen wir uns distanzieren.

Wie aber können wir unseren Kunden und Geschäftspartnern beweisen, dass wir von Sembrador verantwortungsbewusster handeln…..

Wer kann garantieren, dass bei uns alles mit rechten Dingen zugeht?

Die Antwort: Nur wir selbst und Ihr Vertrauen in uns! So entstand die Idee, ein allumfassendes Programm zu starten. Nicht nur Bauern und unsere Partner sollen von der Zusammenarbeit mit Sembrador durch die Bezahlung von fairen Preisen profitieren. Mit mindestens 2% unseres Umsatzes helfen wir generell Bedürftigen im Herkunftsland unserer Produkte. Primär unterstützen wir Kinder. Diese sollen die Schule besuchen dürfen und nicht arbeiten müssen. Kinderarbeit ist in armen Familien Perus leider noch immer weit verbreitet. Wir jedoch glauben, dass jedes Kind ein Recht auf Bildung hat und bekämpfen deswegen Kinderarbeit. Weiter unterstützen wir betagte Menschen, die nicht mehr arbeiten können und deren Rente für den Lebensunterhalt nicht reicht. Unsere Vision geht somit weit über den reinen Fairtrade-Gedanken hinaus.

Unser eigenes Label, SembraCare, war damit geboren.

Wie ist die Situation der Bauern in Peru, die Sembrador Produkte anbauen?

Wir arbeiten ausschliesslich mit Bauern und Kooperativen zusammen, die uns ihre Produkte direkt oder über unsere Partnerunternehmen verkaufen, die auch für die gesamte Verpackung und Etikettierung zuständig sind. Die Bauern verdienen mit dem Anbau unserer Waren wesentlich mehr als mit  Weizen, Soja oder Mais, da diese Produkte grossen Preisschwankungen auf dem Weltmarkt ausgesetzt sind. Der Anbau unserer Produkte garantiert den Bauern somit höhere und stabile Einkommen. Sie und ihre Familien haben dadurch eine gesicherte Existenz.

Was tut Sembrador ausser fairen Preisen an ihre Partner zu zahlen?

Nicht weniger als 2% des Sembrador Umsatzes fliessen direkt zurück in das Umfeld unserer Partner. Wir unterstützen Schulen, Heime, Armenküchen, sponsern ausgewählte Anlässe und investieren in gemeinnützige Projekte.

Wer wählt die Sembrador Projekte aus?

Unser Partner vor Ort, Andy Furrer und seine Frau Milagros, eine ausgebildete Lehrerin, suchen vor Ort nach unterstützungswürdigen Projekten. Das können neue Projekte sein oder auch solche, die bereits erfolgreich betreut werden und für deren Weiterführung  jede Unterstützung gebraucht wird.

Welcher direkte Nutzen für die peruanische Bevölkerung resultiert aus der Sembrador Strategie?

Die gesamte Wertschöpfung aus der Produktion unserer Produkte bleibt in Peru. Bis zur Auslieferung der Waren sind zahlreiche Arbeitsschritte nötig. Beim Ernten, Aussortieren, Waschen, Trocknen, Mahlen, Abpacken und Etikettieren sind viele Hände gefragt. Wir helfen aktiv mit Arbeitsplätze zu generieren und nachhaltig zu sichern.

Was tun unsere Partner?

Wir arbeiten nur mit wenigen Firmen zusammen um sicher zu sein, dass wir alle die gleiche Denkweise und eine ähnliche Philosophie haben. Es ist uns wichtig, dass unsere Partnerfirmen ebenfalls ein ausgeprägtes soziales Engagement haben, sich an unsere Standards halten und Verantwortung gegenüber den Mitmenschen in ihrem Umfeld und der Natur tragen. Nebst den üblichen Hygiene- und Sicherheitsstandards sind unsere Partner teilweise sogar zusätzlich selber mit einem Fairtrade Label ausgestattet. Unsere Partnerfirmen haben alle eines gemeinsam, sie fördern das Organisieren von Bauerkooperativen, bezahlen faire Löhne, bezahlen den Bauern und Bauerngruppen die Bio Zertifizierungen, haben Personal in den Anbaugebieten, die den Bauern moderne und fortschrittliche Anbaumethoden lehren und garantieren ihnen die Abnahme ihrer Ernten.

Warum tun wir das?

Wir kennen unsere Partner persönlich und wollen den Landsleuten unserer Freunde helfen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Es geht der Sembrador nicht darum, den Gewinn zu maximieren, sondern faire Löhne zu zahlen und Bedürftige zu unterstützen. Wir wollen uns durch unsere Win-Win Geschäftspraktik bewusst von der zum Teil rein profitorientierten Konkurrenz distanzieren. Wir bieten dem Konsumenten durch unsere Strategie die Möglichkeit, nachhaltige Produkte zu kaufen und dabei erst noch Gutes zu tun.

Wir sind mit unserer Idee zum Glück nicht die Ersten, aber wir sind ein weiterer Betrieb, der mit seiner Philosophie aufzeigt, dass sich seriöses Geschäften sehr gut mit Moral, Ethik und sozialem Engagement verbinden lässt – zum Wohl aller Beteiligten.

Wie sieht die Zukunft von SembraCare aus?

Wir hoffen, durch die Gewinnung unserer Verkaufspartner für SembraCare, auf noch mehr finanzielle Mittel zur Unterstützung von Projekten aller Art in Peru. Das soziale Engagement soll gestützt werden durch Konsumenten, die vermehrt und ganz bewusst Produkte von Firmen wie der unseren kaufen und somit aktiv zur Verbreitung der SembraCare Idee beitragen.

Wie sieht die Zukunft von SembraCare aus?

Wir kennen unsere Partner persönlich und wollen den Landsleuten unserer Freunde helfen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Es geht der Sembrador nicht darum, den Gewinn zu maximieren, sondern faire Löhne zu zahlen und Bedürftige zu unterstützen. Wir wollen uns durch unsere Win-Win Geschäftspraktik bewusst von der zum Teil rein profitorientierten Konkurrenz distanzieren. Wir bieten dem Konsumenten durch unsere Strategie die Möglichkeit, nachhaltige Produkte zu kaufen und dabei erst noch Gutes zu tun.

Wir sind mit unserer Idee zum Glück nicht die Ersten, aber wir sind ein weiterer Betrieb, der mit seiner Philosophie aufzeigt, dass sich seriöses Geschäften sehr gut mit Moral, Ethik und sozialem Engagement verbinden lässt – zum Wohl aller Beteiligten.

Wie können Sie mithelfen?

Das tun Sie schon! Mit dem Kauf unserer Produkte helfen Sie mit unseren Fond für die SembraCare Projekte wachsen zu lassen – wie Sie wissen: 2% unseres Umsatz fliesst in den SembraCare Fond.

Wenn Sie das Bedürfnis haben noch mehr zu tun, können wir Ihnen selbstverständlich dabei behilflich sein. Wir haben durch unsere Präsenz und unsere Tätigkeit hier in Peru die Möglichkeit Projekte ausfindig zu machen, auf Ihre Qualität zu prüfen und garantieren, dass 100% Ihrer Spende an den gewünschten Ort gelangt. (keine Administrative oder sonstige Kosten!)
Wenn Sie Interesse haben ein Projekt zu unterstützen, wenden Sie sich gerne an uns und wir beraten Sie nach ihrem Wunsch und Bedürfnis. (kontaktieren Sie uns)

Wenn Sie noch Frage haben sollten, freuen wir uns wenn Sie sich bei uns melden – wir helfen gerne weiter. Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns einfach an: So finden Sie uns!

Wir freuen uns von Ihnen zu hören….